Liebe Brüder und Schwestern,

 

 

die nächste Liturgie und Totengedenken

 

 

findet am Samstag 17. Februar um 10 Uhr statt.

 

Beichtgelegenheit um 9.30 Uhr.

 

 

***

 

 

 

 

Inline-Bild

 

 
   Liebe Brüder und Schwestern,

 

in der fünften Woche der großen Fastenzeit erinnert und verherrlicht die orthodoxe Kirche
die ehrwürdige Maria von Ägypten,
die große Asketin des V-VI. Jahrhunderts. Sie  zeigt uns an ihrem Beispiel das Vorbild der wahren Umkehr auf den Weg Gottes und ermutigt uns auf die unaussprechliche Gnade und Güte Gottes aufrichtig zu hoffen.

 

 

Am Freitag, 30. März

(Feiertag in Deutschland, katholischer Karfreitag) um 10 Uhr findet im Kleinen Saal das

Patrozinium

statt.

Um 10 Uhr fängt die Liturgie der vorgeweihten Gaben an. Nach der Liturgie laden wir alle zur festlichen Tafel im Großen Saal ein. An diesem Tag dürfen wir Fisch essen. Wie immer wird der festliche Tisch von der Gemeinde gedeckt. Jeder trägt etwas dazu bei. Wir laden alle Gemeindemitglieder und Schwestergemeinden zu unserem Fest herzlich ein.

Es wird das Ankommen von unserem Vorsteher Archimandrit Mitrofan erwartet!

 

Organisatorisches:

 

Der Gottesdienst fängt mit Vesper (Vechernja) um 10 Uhr an. Die Beichte ist um 9.30 Uhr. Der Kleine Saal ist von 8 bis 17 Uhr von uns gemietet. Nach der Liturgie werden die Brüder gebeten, die Tische und Stühle nach der bestehenden Regelung herauszufahren und aufzustellen und um 16:30 Uhr mit dem Abräumen anzufangen.

 

Wir freuen uns auf das bevorstehende Fest!

 

*** 

  Das gemeinsame Singen wird in unserer Kirche begrüßt. Alle Gläubigen, die an der Göttlichen Liturgie teilnehmen wollen, dürfen die liturgischen Gеsänge mitsingen. Die Hefte dazu werden in der Kirche ausgelegt.

Texte der liturgischen Gesänge für die Gemeinde
Tekste der LITURGISCHEN GESÄNGE FÜR DIE
Microsoft Word Dokument 297.0 KB